Leistung

Viele Merkmale bei Menschen und Tieren sind komplex. Dies bezieht sich auf die Merkmale, die genetisch bedingt sind, aber nicht über ein einfaches rezessives oder dominantes Modell vererbt werden. Alle diese Merkmale sind eine Summe von Zehntausenden genetischer Variationen. Da die Variationen in dieser Population oft auftreten, werden sie Polymorphismen anstelle von Mutationen genannt.

Komplexe Eigenschaften werden von vielen genetischen Variationen beeinflusst, daher gibt das Vorhandensein von dieser Polymorphismen, allein einen Hinweis auf das genetische Potenzial eines Pferdes. Darüber hinaus werden Unterschiede zwischen Individuen Charakteristische und komplexe Merkmale durch mehrere genetische Faktoren beeinflusst. Wie zum Beispiel Größe und Gewicht.

Leistung fällt auch unter die komplexen Eigenschaften, aber es ist möglich, etwas über den genetischen Hintergrund zu sagen. Bei Pferden wurde beispielsweise das “Geschwindigkeitsgen” entdeckt, bei dem ein gewisser Polymorphismus die Geschwindigkeit von Vollblutpferden in Rennen beeinflusst. Darüber hinaus gibt es ein Gen, das “Gate Keeper” genannt wird, da es bestimmt, ob ein Pferd in der Lage ist, bestimmte Züge auszuführen.

Referenzen:

A sequence polymorphism in MSTN predicts sprinting ability and racing stamina in thoroughbred horses; Emmeline W. Hill, Jingjing Gu, Suzanne S. Eivers, Rita G. Fonseca, Beatrice A. McGivney, Preethi Govindarajan, Nick Orr, Lisa M. Katz, David MacHugh; PLoS ONE 2010. Mutations in DMRT3 affect locomotion in horses and spinal circuit function in mice; Lisa S. Andersson, Martin Larhammar, Fatima Memic, Hanna Wootz, Doreen Schwochow, Carl-Johan Rubin, Kalicharan Patra, Thorvaldur Arnason, Lisbeth Wellbring, Göran Hjälm, Freyja Imsland, Jessica L. Petersen, Molly E. McCue, James R. Mickelson, Gus Cothran, Nadav Ahituv, Lars Roepstorff, Sofia Mikko, Anna Vallstedt, Gabriella Lindgren, Leif Andersson & Klas Kullander; Nature 2012.